Es gelten die übergeordneten Rahmenvorgaben für den Sport
  • Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
  • Distanz halten (wenn immer möglich 1.5m Abstand)
  • Präsenzlisten (Rückverfolgung von engen Kontakten)

TCW-Schutzkonzept

  • Max 4 Personen gleichzeitig in der Garderobe
  • Separater Clubhaus Ein- und Ausgang und klar getrennte IC Zwischenverpflegung
  • Clubhausküche und Kücheninfrastruktur können nicht benutzt werden
  • Beschränkte Aufenthaltsdauer auf der Anlage
  • Registrierung aller Personen auf der Anlage (auch Zuschauer)
Umsetzung und Empfehlungen

 Garderobe: Um die maximale Anzahl 4 Personen in der Garderobe zu ermöglichen, ist es empfehlenswert, dass alle Spieler des TCW bereits umgezogen auf der Anlage erscheinen und wenn immer möglich nach dem Tennis zu Hause duschen.

 Clubhaus Ein- und Ausgang und IC Zwischenverpflegung: Es wird ein separater Clubhaus Ein- und Ausgang gekennzeichnet sein. Zudem ist darauf zu achten das die Zwischenverpflegung pro Team auf ebenfalls separaten Tischen und mit genügend Abstand bereitgestellt wird.

 Clubhausküche: Die Clubhausküche bleibt während den IC Heimspielen geschlossen. Essen und Geschirr muss von zu Hause mitgebracht werden. Lediglich der Grill und das gesamte Getränkeangebot (Kühlschränke und Kaffeemaschine inkl. Plastikbecher) darf genutzt werden.

 Aufenthaltsdauer: Um eine Durchmischung der Teams zu reduzieren und somit auch die Quarantänezahl bei einem möglichen COVID-Fall möglichst klein zu halten wird die Aufenthaltsdauer auf der Anlage limitiert. 2h nach Beendigung der letzten Partie muss sowohl das Gäste- als auch das Heimteam die Anlage verlassen haben. Uhrzeit des Eintreffens und Verlassens der Anlage durch die Mannschaften ist durch die Captains auf der Präsenzliste einzutragen.

Registrierung aller Personen:. IC Spieler sind bereits durch Swisstennis namentlich erfasst. Die Heim-Captains sollen darauf achten, dass zusätzliche Personen (Zuschauer, Begleitpersonen) auf der Präsenzliste ebenfalls eingetragen sind.