Philosophie

/Philosophie
Philosophie 2018-02-15T18:08:27+00:00

Trainingsphilosophie der Tennischule let’s play

Unser Ziel ist es, alle mit Spiel und Spass für das Tennisspielen begeistern zu können und ganzheitlich zu fördern und auszubilden. Spiel, Spass, Technik, Taktik, Kondition, Koordination, Psyche und das integrieren ins Clubleben sind wichtige Pfeiler der Tennisschule. Unser Trainingsangebot ist umfangreich und bietet für jedes Alter und jede Spielstärke, ob Junior, Erwachsener, Plauschspieler oder Interclubteam etwas an.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Tennischule ist die generelle Förderung unserer Clubjunioren. Wir sind einerseits bemüht, unseren Kids und Junioren gute Kurse und tolle Anlässe anzubieten, damit sie sich im Verein wohl fühlen andererseits sind wir auch bestrebt, wettkampfmässig starke Junioren in unseren Leistungsgruppen zu haben. So können wir nachhaltig unsere Aktiven Damen und Herren Teams in der 1. Liga halten. 

Um einer guten Vereinsförderung der Junioren gerecht zu werden, setzen wir seit 2015 mit grossem Erfolg bei den Jüngste bis 12 Jahre auf das Konzept von Swisstennis, die Kidstennis High School. Ein tolle Sache, um die Kids im Jüngsten Alter zu fördern und mit Freude beim Tennis zu halten. Im Juniorenbereich geht es nach dem Kidstennis nahtlos im Breiten- und Wettkampfsport weiter.

Unser kompetenter Trainerstab, der Wettkampftrainer B/C Swiss Tennis, Tennislehrer Swiss Tennis, USPTR Trainer, Jugend-&-Sport-Leiter und Assistenztrainer umfasst, ist engagiert und bemüht, den Kursteilnehmern eine tolle Freizeitbeschätigung in unserem Verein zu bieten. Gute Trainings, lässige Anlässe, Zusammenhalt und die generelle Förderung des Vereinslebens sind wichtige Bereiche, die sich die Tennisschule zur Aufgabe gemacht hat. 15.2.2018/Tennisschule let’s play